Slider

Geschichte

1995

Gründung des Kulturarchivs – Dokumentations- und Forschungsstelle Medien am damaligen Fachbereich Information und Kommunikation der Fachhochschule Hannover. Die Aufgabe des Kulturarchivs bestand in der Sammlung und Erschließung von kulturhistorisch relevantem Bild- und Tonmaterialien sowie Schriftgut, die nicht den staatlichen Archiven gehörten.

Durch die Übernahme der Filmbestände der GFS (Gesellschaft für Filmstudien e.V.) rückte das Medium Film als Sammlungsschwerpunkt mehr in den Vordergrund. Der gemeinnützige Verein erhielt im Gegenzug  für seine Projekte die Nutzungsrechte der Räumlichkeiten des Kulturarchivs.

 

2016

Infolge der umfangreichen Bestandsentwicklung und entsprechender Forschungsarbeiten entsteht aus dem Kulturarchiv das Filminstitut – eine wissenschaftliche Forschungseinrichtung der Hochschule Hannover, Fakultät Medien, Information und Design in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und der Leibniz-Universität.